Menu

Sonderausführungen für Über-/Unterdruck oder Hubanwendungen

Bei Sonderanwendungen mit starkem Unterdruck und / oder vertikaler Bewegung (Hub; z.B. bei An- und Abdock-Vorgängen) können die BFM Verbindungen zusätzlich zwischen den beiden Spannringen mit Stützringen oder einer Spirale versehen werden. Vorteile:

  • Ein Zusammenziehen des Schlauchs wegen Unterdruck wird weitestgehend vermieden. Kontakt zwischen der Verbindungswand und dem durchfließenden Produkt wird minimiert, somit entstehende Verschmutzungen minimiert und Standzeiten erhöht.
  • Durch die Einarbeitung der Ringe von außen bleibt die Verbindung innen glatt; es entstehen keine Taschen, wo sich Produkt ablagern könnte wie es sonst häufig bei Spiralschläuchen vorkommt.
  • Bei Vertikalbewegungen bleibt die Verbindung innen offen, das Material faltet sich kontrolliert auf. Ungehinderter Produktfluss ist selbst bei verschiedenen Füllhöhen möglich.

Bei der Verwendung von BFM® Verbindungen an Stellen, wo zeitweise oder dauerhaft mit erhöhtem Innendruck zu rechnen ist, empfehlen wir den Einsatz der Kevlar Hülle über der normalen BFM® Seeflex Verbindung: Diese Hülle wird ebenso werkzeugfrei über der Standardverbindung an den BFM® Muffen montiert und verhindert so ein übermäßiges Ausdehnen des Seeflex Materials bei starkem Innendruck. Die Druck(stoss-)festigkeit der BFM® Verbindung kann somit deutlich erhöht und die Standzeit der Verbindung verlängert werden.

Die BFM®-Verbindung kann auch mit einem verstärkten Schnappring ausgestattet werden. Damit wird die Fähigkeit erhöht, auch bei starkem Unterdruck eine staubdichte Verbindung zu gewährleisten. Um die Verbindung auszubauen, ist ein spezielles Werkzeug verfügbar.

Da die Über- und Unterdruckbeständigkeit der BFM® Verbindungen von vielerlei Einflussfaktoren abhängig ist, kontaktieren Sie uns bitte mit ihren individuellen Einsatzbedingungen für eine genauere Empfehlung.

Weitere Bilder

englishschweiz
Kontakt E-Mail Suche
Walter Gerätebau GmbH
Tel.: +49 (0)7046 980-0
Schreiben Sie uns eine E-Mail:
info@walter-geraetebau.de
Suche: